AKTUELLES, INFOS, TERMINE und auch
GUTSCHEINE für WORKSHOPS
unter

Facebook

 


Wilde Biene – bald e.V. :)

– ist für Wildbienen, Schmetterlinge & Co.
– ist für jeden
– ist für’s Eigen- und Gemeinwohl
– ist eine Initiative zum Wildbienen- und Co.-schutz,
im privaten wie öffentlichen Raum

 

WIR WERDEN EIN VEREIN :)
WIR SUCHEN DICH :)(:

 

 

Wenn jeder einen kleinen Teil leistet, ist uns allen gedient!

 

Wie wäre es mit einem kleinen Paradies?
– anstatt Einheitsgrün?
Oder einfach ein paar Beerensträucher für Ihre Garten- UND Hausbewohner?
Als WIN-WIN für Mensch und Natur?

 

 

Jedes kleine Projekt zählt, jeder Blumenkübel, jeder Quadratmeter!

 

 

Wer ist angesprochen?
Sie möchten für den Wildbienen- und Co.-schutz aktiv werden?
Oder uns aktiv werden lassen?

Oder Sie möchten selbst in Ihrem (Vor-)Garten, Balkon, Firma, Hof, Industriegelände, in der Kita, Schule, Altenheim, Verein, oder in Ihrer Stadt aktiv werden?
Oder eine Patenschaft annehmen?
Haben Sie schon eine ganz konkrete Fläche im Auge?
Sie brauchen Inspiration?

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Meldet Euch /
Melden Sie sich gern einfach :)

info@wilde-biene.org

Wir finden für Sie/Dich/Euch etwas!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Speziell für Firmen?
Bieten Sie bedrohten Wildbienen, Schmetterlinge und Co. ein Zuhause, auch an Ihrer Firma!
Wir „siedeln“ bedrohte Arten auch bei Ihnen an, im Vorgarten, Hof, Gelände…
Ihre Mitarbeiter werden Ihnen das kleine Refugium danken :)
Wirken Sie positiv auf Gesundheit und Betriebsklima ein!

Oder Sie spenden für unsere Projekte, bspw. Apfelbäumchen für Kitas, Schulen, Altenheime…
Gerne bekommen Sie ein Paten- oder Spendensiegel für Ihre Homepage etc.

 

Sprechen Sie uns gerne einfach an!

– Sie möchten eine Wildbienen- und Schmetterlingsweide anlegen?
– Sie möchten artgerecht pflanzen?
Privat, oder als Institution, Gärtner, Händler, Produzent?
– vom Saatkorn bis zum Gehölz und Lebensraum alles richtig und schön machen?
– zeitgemäß und pflegeleicht!

– Ein schönes Staudenbeet, einen Blühstreifen/-insel oder eine kleine Blumenwiese?
– Einen Obstbaum spenden oder blühende Solitäre oder auch Hecken?

– Sie möchten mit uns Nisthilfen für die verschieden brütenden Wildbienen anlegen?
– Oder selbst bauen?
– Oder uns bauen lassen?
– Oder einen Workshop besuchen/anbieten?
– Oder ein Event oder Teambuildung?
– Oder ein Eltern-Kind Angebot?
– Oder einfach eine beratende Hilfestellung zu Pflanzenwahl und Bezugsquellen (Syringa, Gartenwert, OB)?
– Oder Hilfe bei der Umsetzung in Ihrem Garten, Vorgarten, Kita etc.?
– Oder einmal bei uns vorbeischnuppern?

 


Jeder Quadratmeter zählt! Jede Blühte zählt! In einer zunehmend verarmenden Stadt.

ZIELE

Erklärtes Ziel ist es,
angesichts des uns alle bedrohenden Artensterbens,
rar gewordene – und weiterhin rarer werdende(!) –
Habitate und Trittsteinbiotope für den Wildbienen-, Schmetterlingsschutz und Co.,
stadt-, stadtnachbar- wie ruhrgebietsweit,
privat wie öffentlich,
gemeinsam anzulegen,
oder zu helfen, diese zu ermöglichen

sowie Aufklärungs-, Bildungs- und Bewusstseinsarbeit zu leisten.

Davon profitiert nicht zuletzt auch der Mensch,
der ebenfalls vielfach in diese Vielfalt eingebunden ist,
bewusst oder nicht,
von diesen Kreisläufen des Lebens abhängt,
oder dem wohltuende-gesundheitsfördernde Natur,
dem gemeinschaftliche Teilhabe ermöglicht wird.

Damit sind die ebenfalls bedrohten Wildblumen (über 50% auf der roten Liste!) und weitere Insekten, Vögel als Teil der Nahrungskette, und die Vielfalt insgesamt, mitbedacht.

 

Eingebunden, versorgt und gesichert
– in Natur:

Unser Obst und Gemüses ist auf die Bestäubung von Bienen, Schmetterlingen, Käfern und Co. angewiesen,
somit geht es um nicht weniger als um
+
unsere Nahrungssicherung,
mindestens durch die kostenlose und so wertvolle Bestäubungsleistung der fleißigen Tierchen,
wenn nicht notwendig um eine intakte Umwelt
+
Generationengerechtigkeit,
einen lebenswerten und zukunftsfähigen „Planeten“/Stadt/Städte etc. zu fördern
+
ganzheitliche Gesundheit,
erfahren durch kostenlose Naturleistungen (Ökosystemleistungen) wie frische Luft, Filterfunktion, Kühlung, Lebensraum, Naturerfahrung, Ästhetik…
+
kulturelle und städtische Leistungen wie Grünflächen, Parks und Stadtnatur insgesamt
+
eingebunden und gesichert sein in genetischer Vielfalt, die (hoffentlich) Anpassungsprozesse bewältigen kann (bspw. Klimawandel)
+
vielfältig Phytos/Heilpflanzen medizinisch und naturheilpraktisch zu nutzen
+
Teilhabe, soziale Gerechtigkeit, Umweltgerechtigkeit und Co, und somit
+
körperlich-psychisch-geistige wie soziale Gesundheit und Entwicklung aller(!)
durch Naturerleben und Teilhabe zu stärken
+
ganzheitliche Erfahrung zu machen in einem vielfältigen und reichen Umfeld
+
Entdecken, Bestaunen, Gestalten, Genießen, Wohlfühlen, Erholen
+
Findung von körperlichem, psychischem und sozialem Ausgleich
+
Ästhetik der integrativen Stadt-, Land-, und Landschaftsplanung
+
Teilhaben, einen Teil geben
+
Teil von etwas Größerem sein

+
Mitbestimmen

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wenn auch Ihr/Sie/Du bewahren, schützen, und aktiv ZUKUNFT gestalten möchtet/n,
meldet Euch gern einfach :)

info@wilde-biene.org

Wir finden für Sie/Euch/Dich etwas!

Ihr Beitrag ist ein Stück Zukunft!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Sie möchten SPENDEN?

Sprechen Sie uns gerne einfach an!

Initiativenverantwortlich ist
Melanie Wolters, M.A.
Thomasstr. 22
45473 Mülheim an der Ruhr
0179 8647079 (WhatsApp vorhanden)
0208 4670599 (AB vorhanden)
info@wilde-biene.org

Diese Homepage befindet sich in Entstehung.
Wir halten uns an die Datenschutzverordnung.
Sie können diese bei uns anfordern unter
info@wilde-biene.org

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.